Sri Lanka: IS reklamiert Anschläge für sich

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die Anschläge in Sri Lanka mit mehr als 320 Toten am Ostersonntag für sich reklamiert. „Diejenigen, die den Angriff ausgeübt haben, der vorgestern Mitglieder der US-geführten Koalition und Christen in Sri Lanka zum Ziel hatte, sind Kämpfer des Islamischen Staates“, hieß es in einer nun vom IS-Propagandasprachrohr Amak veröffentlichten Mitteilung.

Read More