Was Forscher in Gesichtszügen lesen – science.ORF.at

Apr 21, 2019 | Natur & Wissenschaft | 0 Kommentare

Biologisch betrachtet ist der Mensch ein Primat. Doch im menschlichen Gesicht ist vom urzeitlichen Erbe nur mehr wenig zu erkennen. Der Anthropologe Gerhard Weber weiß, warum wir keine Überaugenwülste besitzen – und warum unser Kiefer so winzig ist.