Rekonstruiert: „Rätselsteine“ von Pumapunku ergeben zeitgenössische lokale Architektur

Dez 30, 2018 | Natur & Wissenschaft | 0 Kommentare

Los Angeles (USA) – Nicht nur Archäologen, auch Vertretern der sog. Prä-Astronautik (also jener Theorie, laut der die vor- und frühgeschichtlichen Götter fehlgedeutete, vorgeschichtliche außerirdische Besucher waren) ist das Ruinenfeld von Pumapunku im bolivianischen Andenhochland ein Begriff. Hier künden heute nur noch Fragmente von einem lang vergessenen Wissen über erstaunlich präzise Be- und Verarbeitung selbst härtester Gesteine. In Kleinstarbeit haben Archäologen nun das Ruinenfeld erfasst und die Einzelteile in 3D-Modelle übertragen, mit deren Hilfe ihnen nun die Rekonstruktion der Anlage gelungen ist. Entgegen exotischen Interpretationen des Bauwerks, zeigt diese nun, dass sich die Architektur zum lokalen und zeitgenössischen Stil der umliegenden Städte passt.