Paläontologen identifizieren Fossilien wandernder Steine

Dez 14, 2019 | Natur & Wissenschaft | 0 Kommentare

New York (USA) – Sie galten lange Zeit als rätselhaftes Phänomen: Große Steinbrocken, die offenbar wie von Geisterhand weite Strecken zurücklegen und dabei Spuren im Wüstenboden hinterlassen. Erst 2014 konnten Wissenschaftler das Rätsel der “wandernden Steine” lösen und nicht nur erklären, wie die Steine sich bewegen, sondern diese Bewegung sogar dokumentieren (…GreWi berichtete). Jetzt sind Paläontologen erstmals auf Versteinerungen gestoßen, die zeigen, dass schon vor 200 Millionen Jahren auch Steine wandern, bzw. segeln konnten.