Neue Hightech Membranen verwandeln Abwasser in Trinkwasser

Mai 10, 2018 | Mensch & Gesundheit, Natur & Wissenschaft | 0 Kommentare

Wie schlimm Wasser auch immer verseucht ist: Mit einer neuartigen Kunststoffmembran lässt es sich in einem einzigen Durchgang in Trinkwasser verwandeln. Forscher an der University of Notre Dame in Indiana/USA und der Purdue University in West Lafayette im gleichen US-Bundesstaat arbeiten mit so genannten Block-Polymeren. Das sind Kunststoffe, die aus winzigen Blöcken bestehen. Diese sind linear miteinander verbunden. Normale Kunststoffe bestehen aus langen Ketten, die miteinander verdrillt sind.