Kilometerhohe Aschesäule über Vulkan in Südjapan

Jun 22, 2018 | Natur & Wissenschaft | 0 Kommentare

Nach mehreren Wochen der Ruhe ist der Vulkan Shinmoe im Süden Japans wieder ausgebrochen. Eine 2,6 Kilometer hohe Aschesäule stieg heute Früh (Ortszeit) von dem Berg auf der Insel Kyushu auf, wie die japanische Wetterbehörde mitteilte. Sie warnte zugleich vor Gesteinsbrocken und einem Strom aus Asche, Gas und Lava in der Umgebung des gut 1.400 Meter hohen Shinmoe.