KI soll auf Mond und Mars nach außerirdischem Leben suchen

Mai 24, 2019 | Natur & Wissenschaft, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Greenbelt (USA) – Von Zahnbelag bis hin zu Teich-Schaum – überall begegnen uns bakterielle Biofilme, wie sie unter anderem zu den ältesten Lebensformen auf der Erde zählen und überall dort auftauchen, wo es feucht ist. Selbst in fossiler Form sind deren Texturen und Strukturen immer noch als solche zu erkennen. Die NASA will nun mit künstlicher Intelligenz zukünftige Sonden und Rovern beibringen, schon direkt vor Ort außerirdisches Leben von geologischen Strukturen zu unterscheiden, um so die Auswahl, Beprobung und Analyse deutlich zu beschleunigen. Sogar der Mond rückt damit in das Visier, der Suche nach außerirdischem Leben.