Gentechnik-Mücken breiten sich in Brasilien aus

Sep 13, 2019 | Natur & Wissenschaft, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Nach einem Feldversuch zur Bekämpfung von virenübertragenden Mücken breiten sich gentechnisch veränderte Insekten in Brasilien aus. Je nach Stichprobe hätten zehn bis 60 Prozent der Gelbfiebermücken (Aedes aegypti) in der Ortschaft Jacobina im Nordosten von Brasilien entsprechende Spuren im Genom, berichten Forscher im Journal „Scientific Reports“.