Forscher verändern Erbgut von Embryonen

Sep 21, 2017 | Natur & Wissenschaft | 0 Kommentare

Das aktive Verändern der menschlichen DNA ist international sehr umstritten – britische Forscher tun es dennoch und greifen in das Erbgut von 41 Embryonen ein. Ihr Hilfsmittel: die Gen-Schere CRISPR/Cas9. Ihr Ziel: Sie wollen die Erfolgsraten künstlicher Befruchtungen erhöhen.