Ein Modell auch für den Mars? Wind trug das Leben in die Atacama-Wüste

Sep 4, 2019 | Natur & Wissenschaft | 0 Kommentare

Madrid (Spanien) – Die Atacama-Wüste im nördlichen Chile ist der wohl trockenste auf unserem Planeten und dient deshalb für vielerlei Modellvergleiche mit der heutigen Marsoberfläche. Wissenschaftler haben nun untersucht, wie Mikroben in die Atacama gelangten und sehen darin auch eine Möglichkeit dafür, wie sich Leben auch auf dem Mars planetenweit verbreiten könnte.