Copernicus-Satelliten sollen Migrationsströme verfolgen

Nov 30, 2017 | Natur & Wissenschaft, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Brüssel – Die EU-Forschungsminister wollen das europäische Erdbeobachtungsprogramm Copernicus auch für die Verfolgung von Migrationsströmen verwenden. Beim Ministerrat am Freitag in Brüssel – Österreich wird durch Wirtschaftsminister Harald Mahrer vertreten – wird eine Halbzeitbewertung des Satellitenprogramms gezogen.

ZUM ARTIKEL