Zeitung: Kim ließ Sondergesandten für USA hinrichten

Mai 31, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Nach dem ergebnislosen Gipfeltreffen von Hanoi hat Nordkorea einem südkoreanischen Zeitungsbericht zufolge seinen Sondergesandten für die USA hingerichtet. Kim Hyok Chol sei nach seiner Rückkehr im März auf dem Mirim-Flughafen bei Pjöngjang erschossen worden, berichtete die südkoreanische Tageszeitung „Chosun Ilbo“ am Freitag unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen.