Währungsstreit: Washingtons dünne Beweislage offenbart, wie blank die Nerven liegen – WELT

Aug 6, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Als Reaktion auf die US-Strafzölle hat Peking die eigene Währung unter eine wichtige Marke zum Dollar fallen lassen. Washington hat China deshalb zum Währungsmanipulator erklärt. Doch ist der Währungskrieg erst einmal entfesselt, ist er kaum zu stoppen.