Von EU nominiert: Georgiewa auf dem Weg zur IWF-Spitze

Aug 3, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Die Bulgarin Kristalina Georgiewa hat sich bei einer Abstimmung der EU-Mitgliedsländer über die europäische Kandidatur für den Chefposten des Internationalen Währungsfonds (IWF) gegen den früheren Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem durchgesetzt. Das teilte Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire nach einem rund zwölfstündigen Verhandlungsmarathon am Freitagabend in Paris mit.