US-Grenzschutz will mit DNA-Tests Migranten prüfen | NZZ

Mai 3, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Nachdem es immer mehr Fälle gegeben haben soll, in denen erwachsene Migranten Kinder als ihre eigenen ausgegeben haben, obwohl keine Verwandtschaftsbeziehung bestand, wollen die amerikanischen Behörden nun härter durchgreifen.