UNO-Hilfe erreicht erstmals syrische Stadt Manbidsch

Mrz 9, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Die Vereinten Nationen und die Organisation Syrisch-Arabischer Roter Halbmond haben für Zehntausende Menschen Hilfe in die nordsyrische Stadt Manbidsch gebracht. Zum ersten Mal sei es gelungen, Hilfe über Aleppo nach Manbidsch zu transportieren, teilte das UNO-Nothilfebüro OCHA gestern mit. Das sei nur möglich gewesen, weil alle Parteien in der Gegend zusammengearbeitet hätten.