Studie der Universität Fairbanks zu 9/11: „Feuer führten nicht zum Einsturz von World Trade Center 7“

Sep 11, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Fairbanks (USA) – Eine aktuelle Studie US-amerikanischer und chinesischer Ingenieure kommt zu dem Schluss, dass das „Gebäude 7“ des World Trade Centers (WTC 7) nicht – wie vom Abschlussbericht der offiziellen Untersuchungskommission (NIST) zu den Anschlägen vom 11. September 2001 erklärt – durch darin ausgebrochene Feuer, sondern durch das „nahezu simultane Versagen sämtlicher Stützpfeiler des Gebäudes“ zum Einsturz kam.