Strenge Regeln: So will die EU den Bitcoin zähmen

Dez 16, 2017 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Vertreter der EU-Staaten und Europaabgeordnete haben sich angesichts des jüngsten Kursfeuerwerks auf strengere Regeln für Plattformen geeinigt, auf denen Bitcoins und andere virtuelle Währungen gehandelt werden. Damit sollten Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung erschwert werden, teilte die EU mit.