Russen-Spione hackten Computer in Pyeongchang

Feb 25, 2018 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Russische Militärspione haben laut einem Bericht der “Washington Post” Hunderte Computer von Organisatoren der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang gehackt und versucht, eine falsche Spur nach Nordkorea zu legen. Mitarbeiter des russischen Militärgeheimdienstes GRU hätten Anfang Februar rund 300 Computer der Olympia-Veranstalter gehackt, berichtete die Zeitung am Sonntag.