Regionalwahlen in Jordanien: Muslimbruderschaft gewinnt an Einfluss

Aug 21, 2017 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Die Muslimbruderschaft ging als Sieger aus den regionalen Wahlen am Mittwoch in Jordanien hervor. Die Wahlbeteiligung war mit 31 Prozent gering. Die Muslimbrüder Jordaniens geben sich als Reformer, wollen aber die Scharia als geltendes staatliches Gesetz.