Parteiführung entzieht Tunesiens Regierungschef Parteimitgliedschaft

Sep 16, 2018 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Im Streit um den wirtschaftspolitischen Kurs in Tunesien hat die führende Partei des Landes die Mitgliedschaft des Ministerpräsidenten Youssef Chahed eingefroren. Der Regierungschef sei bis auf Weiteres aus der Bewegung Nidaa Tounes ausgeschlossen, teilte die Partei am späten Freitagabend mit. Der Suspendierung ist die nächste Eskalation in einem Streit zwischen dem Politiker und Parteichef Hafedh Caid Essebsi.