Pakistan will zwei Millionen Flüchtlinge ausweisen

Feb 1, 2018 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Kehrtwende in Pakistans Flüchtlingspolitik: Das Kabinett in Islamabad hat am Donnerstag angekündigt, dass mehr als zwei Millionen afghanische Flüchtlinge binnen 60 Tagen das Land verlassen müssen. Als Begründung hieß es aus Regierungskreisen, dass sich Mitglieder afghanischer Extremistengruppen unter Flüchtlinge gemischt hätten. Erst am Mittwoch hatte Pakistan eine geplante Ausweisung abgesagt.