Orban in Straßburg: EU-Bericht verletzt „Ehre der Ungarn“

Sep 12, 2018 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Ein Vertragsverletzungsverfahren gilt als scharfes Schwert in der EU gegen Demokratiesünder im Verhältnis zu den Mitgliedsstaaten. Ein solches droht Ungarn – das EU-Parlament stimmt am Mittwoch darüber ab. Im Vorfeld hat Ministerpräsident Viktor Orban das EU-Parlament scharf angegriffen: Die Grundlage der Abstimmung – ein kritischer Bericht – verletze die „Ehre der Ungarn“.