Nein zu UNO-Migrationspakt: FPÖ jubelt, Opposition und EU bestürzt

Okt 31, 2018 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Nach den USA und Ungarn kehrt auch Österreich dem UNO-Migrationspakt den Rücken. Die Regierung habe sich entschieden, den Pakt nicht zu unterschreiben, teilte die ÖVP-FPÖ-Koalition am Mittwoch mit. Das sei notwendig, um die nationale Souveränität zu verteidigen – rechtlich bindend wäre die Vereinbarung freilich nicht. Jubelstimmung herrscht bei der FPÖ, Entsetzen bei der Opposition.