Monsanto muss 289 Mio. $ an Krebskranken zahlen

Aug 11, 2018 | Mensch & Gesundheit, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Ein US-Gericht hat den Agrarkonzern Monsanto zur Zahlung von 289 Millionen Dollar (knapp 253 Millionen Euro) Schmerzensgeld verurteilt, weil seine glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittel Krebs verursacht haben sollen. Die Mittel hätten „wesentlich“ zur Krebserkrankung des Klägers beigetragen, befand das Geschworenengericht am Freitag in San Francisco.