Moldauer Oligarch Plahotniuc setzte sich ins Ausland ab

Jun 17, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Der reichste Mann der Republik Moldau, Oligarch Vlad Plahotniuc, hat sich wenige Stunden nach der Machtaufgabe seiner bei der Parlamentswahl Ende Februar abgewählten Demokraten ins Ausland abgesetzt. Die Demokratische Partei (PDM) bestätigte in der Nacht auf Samstag, dass “unser Vorsitzender kurzweilig seine im Ausland wohnhafte Familie besucht”, und verbat sich jegliche “Presse-Spekulationen”.