Macron ortet „starke Gemeinsamkeiten“

Jan 12, 2018 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat in seiner ersten bilateralen Auslandsreise als Kanzler den französischen Präsidenten Emmanuel Macron (REM) in Paris besucht und mit ihm über Europapolitik gesprochen. Dabei fanden Kurz und Macron laut dem ÖVP-Chef in „sehr, sehr vielen Fragen eine Gemeinsamkeit, eine fast gleiche Linie“.