Kanada bereut Abweisung jüdischer Flüchtlinge 1939

Nov 8, 2018 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Kanadas Premierminister Justin Trudeau hat sich im Namen seines Landes für die Abweisung jüdischer Flüchtlinge kurz vor dem Zweiten Weltkrieg entschuldigt. „Wir entschuldigen uns für die Herzlosigkeit Kanadas“, sagte Trudeau am Mittwoch im Parlament in Ottawa. Sein Land habe sich geweigert zu helfen, wo es habe helfen können, und damit zum „grausamen Schicksal“ vieler Menschen beigetragen, die später in NS-Konzentrationslagern wie Auschwitz ermordet wurden.