Justizpanne: Terrorhelfer erhielt 7.000 Euro

Mrz 1, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Bei der Abschiebung des Terrorhelfers Mounir el Motassadeq hat es wohl eine Panne gegeben. Ein Hamburger Gefängnis zahlte ihm 7.000 Euro aus – obwohl dies gegen internationales Recht verstößt.