IS verliert letzte Hochburg im Irak

Okt 5, 2017 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) verliert immer mehr Gebiete im Irak und in Syrien. Die irakische Armee verkündet die Befreiung von Al-Hawidscha, der letzten Stadt unter IS-Kontrolle im Nordirak. Besiegt sind die Dschihadisten damit aber noch nicht.