Iran entwickelt neue Uran-Anreicherungstechnologie

Jan 14, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Der Iran arbeitet laut der Regierung in Teheran an einer neuen Technologie für die Herstellung von hochangereichertem Atombrennstoff. Dieser solle einen Anreicherungsgrad von 20 Prozent haben und für medizinische Zwecke eingesetzt werden, teilte Vizepräsident Ali-Akbar Salehi am Sonntag mit. Damit begeht der Mullah-Staat zwar eine Verletzung des Wiener Atomabkommens von 2015. Allerdings hatte Teheran nach dem Ausstieg der USA aus dem Abkommen und der Reaktivierung der Sanktionen wiederholt mit der Urananreicherung gedroht.