Illegale Absprachen: EU verdächtigt deutsche Autokonzerne

Apr 6, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Die deutschen Autokonzerne BMW, Daimler und VW haben nach Erkenntnissen der EU-Wettbewerbshüter illegale Absprachen zu Technologien der Abgasreinigung getroffen. Das teilte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel auf Basis eines vorläufigen Ergebnisses der Ermittlungen mit. Den Unternehmen droht eine Strafe in Milliardenhöhe.