Flynns Geständnis bringt Trump in Bedrängnis

Dez 2, 2017 | Mensch & Gesundheit, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Der frühere US-Sicherheitsberater Flynn hat vor Gericht zugegeben, das FBI über seine Russland-Kontakte belogen zu haben. Damit wächst auch der Druck auf die Trump-Regierung – offenbar ist Flynn bereit, gegen den Präsidenten auszusagen. Von Torsten Teichmann.