Fast 1100 Journalistenmorde weltweit seit 2006

Okt 30, 2018 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

In den vergangenen zwölf Jahren sind nach UNO-Angaben weltweit fast 1.110 Journalisten wegen ihrer Arbeit getötet worden. Von den zwischen 2006 und Ende 2017 registrierten Fällen wurde nur jede zehnte Tat aufgeklärt, teilte die UN-Kulturorganisation UNESCO am Dienstag anlässlich des Internationalen Tags gegen die Straflosigkeit für Verbrechen an Journalisten mit.