Erbstreit in Rom: Mussolini-Villa und Kunst beschlagnahmt

Nov 26, 2018 | Natur & Wissenschaft, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Eine der größten privaten Sammlungen griechischer und römischer Statuen der Welt mit Milliardenwert ist von der italienischen Justiz beschlagnahmt worden – zudem ein ehemals von Benito Mussolini bewohnter Palast nahe Rom. Hintergrund ist der Streit um das Erbe des Bankiers und Unternehmers Alessandro Torlonia.