Der „Held von Manchester“ muss jetzt ins Gefängnis

Jan 30, 2018 | Mensch & Gesundheit, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Der einst als “Held vom Manchester” gefeierte Obdachlose ist am Dienstag wegen Diebstahls und Betrugs zu mehr als vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 33-Jährige hatte vor dem zuständigen Gericht in Manchester zugegeben, im Chaos nach dem Bombenattentat im Mai 2017 mehrere Opfer bestohlen zu haben. Bei dem Anschlag auf Konzertbesucher waren 22 Menschen und der Attentäter ums Leben gekommen.