Datenschützer entsetzt: Gesichtsscanner in österreichischen Apotheken

Nov 26, 2017 | Mensch & Gesundheit, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Der Pharmakonzern Bayer Austria hat derzeit in zwei österreichischen Apotheken Gesichtsscanner im Einsatz. Entdeckt hatte dies der ORF-Journalist Patrick Gruska. Einer der Apotheken befindet sich in Linz. Wie die Futurezone berichtet, werden die Gesichtsscans dafür genutzt, das ungefähre Alter und Geschlecht zu identifizieren und dann zielgruppengerechte Werbung einzublenden. Nach einem Scan wird dem Kunden ein bestimmtes Medikament empfohlen.