CIA bildete Katzen, Delfine und Raben zu Spionen aus

Sep 14, 2019 | Natur & Wissenschaft, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Die CIA hat jahrzehntelang versucht, Tiere wie Katzen, Delfine und Vögel zu Spionen auszubilden. Wie Archivdokumente zeigen, waren die Tiertrainer des US-Geheimdienstes dabei aber nur mässig erfolgreich. So ging der besonders vielversprechende Rabe Do Da, der zu einem fliegenden Geheimagenten ausgebildet werden sollte, 1974 bei einer Trainingsmission verloren – nachdem er von feindlich gesinnten Artgenossen attackiert wurde. Den Archivdokumenten…