BMW soll künftig auf Fingerzeig, Blicke reagieren

Feb 26, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Der deutsche Autobauer BMW hat dem Mobile World Congress in Barcelona ein Konzept präsentiert, bei dem Autofahrer ihr Fahrzeug mit einer Kombination von Sprachanweisungen, Handgesten und Blicken steuern können. Bis es auf der Straße soweit ist, wird es allerdings noch etwas dauern: Erste Anwendungen für den Verbraucher sind 2021 in ausgewählten BMW-Modellen geplant.