Bin Ladens Leibwächter kassiert 1100 € Sozialhilfe

Apr 25, 2018 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Sami A. gehört zu den gefürchtetsten Islamisten Deutschlands, gilt laut den Behörden als „Gefährder“ und muss sich täglich bei der Polizei in Bochum melden. Doch abschieben können die Deutschen jenen Mann, der sich im Terrornetzwerk Al-Kaida einst bis zur persönlichen Leibgarde von Osama Bin Laden hocharbeitete, nicht. Stattdessen zahlt ihm der Staat monatlich mehr als 1100 Euro Sozialhilfe.