Benzinproteste im Iran: Zwischen Strohfeuer und Flächenbrand

Nov 20, 2019 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Brennende Tankstellen, Massenproteste und Hunderte Festnahmen und womöglich mehr als 100 Tote: Im Iran sind am Wochenende schwere Unruhen ausgebrochen. Auslöser war die Erhöhung der Benzinpreise, mehr als nur ein Symptom für die wirtschaftliche Krise im Land. Die Regierung betonte, dass sich die Lage mittlerweile beruhigt habe. Bestätigen lässt sich das nicht, das Internet wurde abgeschaltet. Einiges spricht dafür, dass die Proteste für die Führung zu einer schweren Belastungsprobe werden könnten.