„Anlandeplattformen“ und „Asylzentren“: Neue Gräben statt fixer Zusagen

Sep 15, 2018 | Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Eigentlich hätte die Konferenz zur Sicherheit und Migration in Wien Fortschritte in Partnerschaftsfragen mit Drittstaaten bringen sollen. Zählbares gab es in der Frage zur umstrittenen Installierung von EU-Einrichtungen („Anlandeplattformen“ und „Asylzentren“) außerhalb der EU aber nicht. Vielmehr rissen EU-intern neue Gräben auf.