Unser Gehirn kombiniert Sinneseindrücke nur, wenn dies sinnvoll ist – derStandard.at

Mai 1, 2019 | Mensch & Gesundheit | 0 Kommentare

Wissenschafter untersuchten die Flexibilität der Sinneswahrnehmung