Pflege kommt nicht ohne Osteuropa aus

Okt 23, 2018 | Mensch & Gesundheit, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Ohne Betreuungskräfte aus Rumänien und der Slowakei droht dem heimischen Pflegesystem der Zusammenbruch. Denn mehr als vier Fünftel der 24-Stunden-Betreuer kommen aus den beiden Staaten – und der Bedarf steigt. Das zeigt eine Antwort des Sozialministeriums auf Anfrage von NEOS. Die Partei ist besorgt, dass die Regierungspläne zur indexierten Familienbeihilfe Pflegekräfte vom Einsatz in Österreich abhalten.