Geschlechtsangabe: Männlich, weiblich, inter/divers

Nov 8, 2017 | Mensch & Gesundheit, Politik & Wirtschaft | 0 Kommentare

Das Bundesverfassungsgericht hat die geltende Regelung zur Geschlechtsfestlegung durch die Ämter gekippt. Es stärkte damit die Rechte intersexueller Menschen. Bis Ende 2018 soll ein drittes Geschlecht eingeführt werden – oder die Angabe ganz wegfallen. Von Klaus Hempel.